Untere Straße 2, 96173 Oberhaid

(0 95 03) 76 68 kontakt@kita-oberhaid.de

Eingewöhnung

Eingewöhnung

Um den Übergang vom Elternhaus in die Kita zu erleichtern, ist eine behutsame Eingewöhnung zusammen mit Mama oder Papa notwendig.

Das Kind braucht am Anfang die Anwesenheit einer Bezugsperson, um sich in Ruhe und Sicherheit mit der fremden Umgebung auseinanderzusetzen. Anfängliche, kurze Besuche sollen das Kind motivieren, sich auf das Wiederkommen zu freuen.

In dieser Zeit bauen die Erzieher erste Kontakte zu dem Kind auf – sie lernen sich gegenseitig kennen, Kinder und Eltern bauen Vertrauen zum Personal auf und gewinnen Sicherheit. Um Eltern und Kindern die Möglichkeit zu bieten, unsere Einrichtung kennenzu­lernen und den Übergang vom Elternhaus zu erleichtern, gibt es bei uns regelmäßige Schnuppertermine.

Nach ein paar kurzen Besuchen beginnt dann die Zeit der intensiven Eingewöhnung mit regelmäßigen Besuchen. Mutter oder Vater beginnen jetzt langsam die Betreuung des Kindes an das Erzieherpersonal abzugeben und verlassen für kurze Zeit den Raum. Dieser Zeitraum wird dann immer mehr ausgedehnt, bis das Kind bereit ist, alleine in der Gruppe zu bleiben.

Jedes Kind ist anders, darum stellen wir auch keine festen Eingewöhnungsregeln auf, sondern bieten jedem Kind einen individuellen Zeitrahmen zur Eingewöhnung an. Die Eltern sollten sich in dieser Phase, die bis zu 4 Wochen dauern kann, Zeit nehmen, um ihr Kind zu begleiten und zu unterstützen.