Untere Straße 2, 96173 Oberhaid

(0 95 03) 76 68 kontakt@kita-oberhaid.de

Gebäude und Außengelände

Gebäude und Außengelände

Auch wenn die Kirchenstiftung St. Bartholomäus bereits seit 1908 die Verantwortung für einen Kindergarten in Oberhaid trägt, sind unsere Räumlichkeiten keine 100 Jahre alt. Die neue Kindertages­stätte wurde 1991 eingeweiht und wird durch beständige Renovierungsarbeit gut „in Schuss“ gehalten.

Klettergerüst im Außenspielbereich
Klettergerüst im Außenspielbereich

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort zum Wohlfühlen. Weitläufig angelegt, haben die Kinder in unseren drei Gruppenräumen, den Intensivräumen und der Turnhalle viel Platz zum Spielen, Lernen und Toben. Alle Gruppenräume sind ausgestattet mit altersgerechtem Mobiliar und Spielzeug. Puppenwohnungen und Bauecke, Kuschelecke und Bilderbuchecke, Maltisch und Kinderküche bieten vielfältige Anregungen für Freispiel und Projektideen. Jede Gruppe verfügt natürlich über altersgerechte sanitäre Anlagen.

Geschützter Außenbereich der Krabbelkäfer
Geschützter Außenbereich der Krabbelkäfer

Unser Außenspielbereich wurde in den letzten fünf Jahren vor allem durch große Spenden des Elternbeirats aufwändig moderni­siert. Rutschbahn, Klettergerüste und -türme, eine sonnengeschützte Sandspiel-Landschaft mit Matsch­anlage, eine Schaukel und das beliebte „Vogelnest“ laden die größeren Kinder zum Spielen an der frischen Luft ein. Die kleinen Krabbelkäfer dagegen gelangen in einen eigenen, geschützten Außen­bereich, der ganz neu mit einem eigenen Sandkasten ausgestattet wurde und im Spätsommer 2014 noch ein extra für kleinere Kinder konzipiertes Spielhäuschen bekommen hat. Eine eigene „Bobby-Car-Rennstrecke“, eine kleine Rutschbahn, Wipptiere und eine großzügige Grünfläche zum Krabbeln gehören ebenfalls zur Ausstattung dieses Bereichs.

"Vogelnest" im Außenspielbereich
„Vogelnest“ im Außenspielbereich

Gruppen

Blick in die Mäusegruppe
Blick in die Mäusegruppe
Blick in die Hasen-Gruppe
Blick in die Hasen-Gruppe

Bei uns ist „tierisch“ was los:

Die Krabbelkäfergruppe ist unsere Krippengruppe. Hier werden Kinder von 1 Jahr bis etwa 2,5 Jahren umsorgt und gefördert.

Die Hasengruppe ist unsere sogenannte Integrativ-Gruppe. Hier haben Kinder mit besonderem Förderbedarf zusammen mit anderen Kindern im Alter von etwa 2,5 Jahren bis zum Schuleintritt Freude am gemeinsamen Spielen und Lernen.

Die Mäusegruppe ist unsere zweite Gruppe für die größeren Kinder. Hier fühlen sich Kinder zwischen 2,5 Jahren und dem Schulbeginn wohl.

Blick in die "Krabbelkäfer"-Gruppe
Blick in die „Krabbelkäfer“-Gruppe

MitarbeiterInnen

Das Leben in der Kita gestalten engagiert und liebevoll mit:

Maria Then, Erzieherin, Kita-Leitung und Leitung der Mäusegruppe; Interessenschwerpunkte: Literacy-Erziehung, Kunstpädagogik

Birgit Gläser, Erzieherin, stellvertretende Kita-Leitung und Leitung der Hasengruppe; Interessenschwer­punkte: Psychomotorik (Zusatzqualifikation), Montessori-Pädagogik, Naturpädagogik

Heike Friedmann, B. A. Pädagogik mit dem Schwerpunkt Elementarpädagogik, Leitung der Krabbelkäfergruppe; Interessenschwerpunkte: Kleinkind-Pädagogik, Kunstpädagogik, Natur­wissenschaften

Daniela Haderlein, Erzieherin in der Hasengruppe; Interessenschwerpunkte: Integrative Förderung, Sprachförderung, Musikalische Früherziehung

Christine Rauscher, Kinderpflegerin in der Krabbelkäfergruppe; Interessenschwerpunkte: Kneipp-Gesundheitspädagogik, Naturkunde

Liane Reichenbach, Kinderpflegerin in der Hasengruppe; Interessenschwerpunkte: Kneipp-Gesundheitspädagogik, Portfolioarbeit, Montessori-Pädagogik

Jacqueline Gocker, Kinderpflegerin in der Mäusegruppe;  Interessenschwerpunkte: feinmo­torische Förderung, Portfolioarbeit

Hilde Heidenreich, Kinderpflegerin in der Mäusegruppe; Interessenschwerpunkt: situationsbezogene Arbeit

Dazu öffnen wir unser Haus immer wieder gerne verschiedenen Praktikantinnen und Praktikanten aus den verschiedenen Schul- und Ausbildungszweigen (allgemeinbildende Schulen, Berufsfachschulen für Kinderpflege, Fachakademien für Sozialpädagogik).

Für die Technik in Haus und Garten ist unser Mesner und Hausmeister Carsten Schneider zuständig; das Haus sauber halten Inge Hümmer und Silvia Collie.

Lage und Anfahrt

Unser Haus liegt im Herzen von Oberhaid:

Schräg gegenüber dem Rathaus, unmittelbar neben der Gemeindebücherei und in direkter Nachbarschaft zur Kirche und zum Pfarrheim. Orientiert man sich am Kirchturm, sind wir am leichtesten zu finden: Sie fahren einfach den Kirchberg hinunter, und schon sind Sie da!

Träger

Unsere Kindertagesstätte arbeitet in der Trägerschaft der Katholischen Kirchenstiftung St. Bartholomäus Oberhaid. Sie wird bei uns vertreten durch Pfarradministrator Christoph Uttenreuther und  die ehrenamtliche Trägerbeauftragte Christiane Then-Westphal.

Unsere Einrichtung wird staatlich gefördert nach den Richtlinien, die das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) und die entsprechenden Verordnungen zur Ausführung des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes (AVBayKiBiG) vorgeben. Nur die Einhaltung dieser Bedingungen ermöglicht es uns, die kindbezogene staatliche Förderung in Anspruch zu nehmen, ohne die unsere Kindertagesstätte nicht existieren könnte. Dabei entfallen auf den Freistaat Bayern und die Gemeinde Oberhaid jeweils 50% der staatlichen Fördersumme.

Darüber hinaus finanziert sich die Einrichtung über weitere freiwillige finanzielle Leistungen der Kommune, Bezu­schussungen seitens des Erzbistums Bamberg, Privatspenden und Spendenerlöse aus Aktionen des stets sehr rührigen Elternbeirats.

Die Mitglieder der Kirchenverwaltung (Kirchenrat), die in der Verwalt­ung, bei der Gartengestaltung und bei notwendigen Renovierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen des Hauses mithelfen, engagieren sich völlig unentgeltlich.